SHIATSU - CARINA MARKES


Shiatsu in der Schwangerschaft


ANWENDUNG

Die Schwangerschaft ist eine Zeit der Veränderung. Der Körper verändert sich, ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Shiatsu stellt einen wirkungsvollen Begleiter dar, der in den verschiedenen Phasen der Schwangerschaft, Geburtsvorbereitung und Wochenbett die Frau entspannt und unterstützt.

 

Shiatsu in der Schwangerschaft unterstützt bei:

  • Begleitung während einer IVF (In Vitro Fertilisation)
  • Schmerzen
  • Beckenendlage (BEL)
  • Zeit für dich und das Ungeborgene
  • gutes Körpergefühl
  • Unruhe und Ängsten vor der Geburt

Behandlung

Behandelt wird in einer der Frau angenehmen Position. Es werden bestimmte Meridiane (Energieleitbahnen) und Akupunkturpunkte stimuliert und die Behandlung individuell auf die Situation, Bedürfnisse und Anliegen der Frau abgestimmt.

 



GEBURTSVORBEREITUNG

Wenn der Geburtstermin näher rückt, ca. ab der 34. Woche, ist Shiatsu eine wunderbare Möglichkeit den Körper und den Geist physisch und mental auf die Geburt vorzubereiten.

 

Shiatsu hilft der Frau sich zu entspannen und eventuelle Ängste abzubauen, sodass sie sich für die Geburt ganz öffnen kann.

 

Zur Vorbereitung auf die Geburt biete ich auch Einheiten gemeinsam mit dem Partner an. Ich zeige dem Paar bestimmte Akupunkturpunkte, Übungen und Shiatsugriffe, die für zuhause und bei der Geburt hilfreich sind.

Gerne gebe ich auch Shiatsu-Übungen, Ernährungstipps und Kräuterempfehlungen mit auf den Weg!

 

Babyshiatsu: 

um gleich nach der Geburt mit Babyshiatsu zu starten zeige ich gerne schon in der Schwangerschaft an meiner Puppe hilfreiche Punkte und den Babyshiatsu-Massageablauf für die erste Zeit. 



WOCHENBETT

Shiatsu zur Unterstützung nach der Geburt

 

Wenn das Baby da ist, steht das Kleine natürlich im Mittelpunkt. Es braucht rund um die Uhr Aufmerksamkeit. Viele Frauen vergessen dabei ganz auf sich selbst, dabei benötigt der Körper gerade jetzt viel Ruhe und Regeneration.

Die erste Zeit nach der Geburt steht ganz im Zeichen der körperlichen Wandlung: bei der Geburt wurde viel Energie benötigt, Blut muss wieder aufgebaut werden, Milch wird gebildet und der Hormonhaushalt ändert sich.

Shiatsu bietet hier einen Anker, um in der neuen Situation und Rolle anzukommen.

 

 Es gibt auch unzählige Kräuter für Mama und Baby zur Unterstützung in der Zeit nach der Geburt. Gerne teile ich dieses Wissen zur Stärkung nach der Geburt. 

 

 

Shiatsu nach der Geburt:

 

Die Shiatsu-Behandlung bietet eine Möglichkeit sich eine kleine Erholungspause zu gönnen und den Körper mit Energie zu versorgen und für eine Stunde nichts machen zu müssen. 

  • Energiereserven werden wieder aufgefüllt
  • Unterstützung von Blut- und Muttermilchaufbau
  • Ausgleich bei Stimmungsschwankungen
  • bei Wochenbettdepressionen
  • steigert das allgemeine Wohlbefinden 
  • Babyshiatsu

In den ersten 3 Monaten nach der Geburt mache ich Hausbesuche!

So können Sie diese erste gemeinsame Zeit mit Ihrem Baby noch mehr genießen.