Eltern - baby SHIATSU  &  shönishin


Eltern - Baby Shiatsu und Kinderakupunktur


Wobei kann Baby Shiatsu helfen?

  • stärkt die Eltern-Kind-Bindung
  • Tipps und Tricks für Zuhause
  • die eigene Mitte zu finden
  • Wahrnehmung der eigenen Grenzen
  • Schreibabys 

Wie wirkt Shiatsu bei Babys?

 

Berührung und besonders der achtsame, sanfte Druck der Shiatsu-Behandlung helfen dem Baby gut im eigenen Körper anzukommen und diesen mit allen Sinnen wahrzunehmen. Eltern und Baby lernen sich ganz innig, intensiv und genussvoll kennen. Berührung ist Nahrung für die Seele!

  

Baby-Shiatsu von Anfang an

 

Schon während der Schwangerschaft zeige ich ihnen gerne Baby - Shiatsu Griffe für die erste Zeit, so können sie gleich nach der Geburt ihr Baby  verwöhnen und bei leichten Wehwehchen wie Blähungen oder Verdauungsbeschwerden ihr Baby unterstützen.

 

Gerne komme ich im Wochenbett für eine Mama-Baby- Shiatsubehandlung zu ihnen nach Hause. So können auch sie sich nach der Geburt erholen und neue Kraft schöpfen.  

 

 

 



Wie läuft eine Baby-Shiatsubehandlung ab?

 

Ich nehme mir für ihre Familie eine Stunde Zeit , das Tempo und den Zeitrahmen der Behandlung bestimmt aber das Baby  – so kann die Behandlungszeit von fünf Minuten bis zu einer halben Stunde variieren.

Die restliche Zeit ist für die Eltern reserviert. Gerne bekommen sie auch einen Shiatsu- Behandlung, denn nicht nur für ihr Baby ist alles neu, auch Mama/Papa tut es gut, wenn sie in der herausfordernden ersten Zeit Unterstützung für Rücken, Schultern...  bekommen.

Auch für Stillen, Füttern und Wickeln bleibt genug Zeit, wenn ihr Baby es gerade braucht.  

 

Ich erkläre den Eltern welche Entwicklungsthemen je nach Alter des Babys gerade im Vordergrund stehen und wie sie diese mit bestimmten Akupunkturpunkte und Shiatsu Abläufe gut unterstützen können. 

 

So erlernen die Eltern einfache Shiatsu-Techniken, die sie zu Hause mit ihrem Baby und auch den Geschwistern fortführen können. Dadurch kann die ganze Familie von Shiatsu profitieren. 

 

 

BABY-SHIATSU – ELTERN/KIND KURSE:

 

Baby-Shiatsu bietet Eltern eine gute Möglichkeit ihr Baby achtsam in seiner individuellen Entwicklung zu unterstützen und sich mit anderen Eltern auszutauschen. 

 

Ich zeige Ihnen Massageabläufe und bestimmte Griffe, die Sie zuhause zur Entspannung oder bei speziellen Beschwerden des Babys einsetzen können. Der Kurs besteht aus 4 Einheiten, wöchentlich je 90 Minuten lang. 

MEHR ZUM KURS

Baby-Shiatsu VIDEO - hier klicken: 

dieses tolle Video mit meiner Lehrerin Karin Kalbantner-Wernicke vermittelt einen Eindruck von Babyshiatsu. Video: rheinmaintv

Baby Shiatsu

Bei mir lernen Sie Techniken, die Sie zuhause anwenden können!



Shönishin Kinderakupunktur

  • Die Behandlung erfolgt OHNE SPITZE NADELN
  • Für Babys und Kinder SCHMERZLOS
  • Wird von den Kleinen als sehr ANGENEHM empfunden.

 Wann ist Shönishin besonders wirksam?

  • Bei „Schiefen Babys“ auch KISS Babys genannt (Kopfgelenk Induzierte Symetrie Störung). Durch eine, durch die Geburt ausgelöste, Blockade der oberen Halswirbelsäule kann es zu diversen Problemen kommen, eine Behandlung ist frühestens ab der 6. Woche möglich.
  • Schreibabys
  • Verdauungsbeschwerden 
  • begleitend bei Neurodermitis

Bei Shönishin werden mit speziellen Instrumenten Streich-, Klopf und –Drucktechniken entlang der Meridiane durchgeführt. Durch das Meridianstreichen wird Oxytocin freigesetzt, das ausgleichend und regulierend auf das Vegetative Nervensystem wirkt und so das Kind entspannt.